Parken am Flughafen

Parken direkt am Flughafen

Wenn die schönste Zeit im Jahr anbricht, zieht es die Deutschen immer öfter auch in ferne Länder. Nicht umsonst sind Fernreisen Jahr für Jahr auf dem Vormarsch. Und wer gerne in die Ferne schweift, der kann in der Regel auf das Flugzeug als schnelleres Verkehrsmittel nicht verzichten. Mit dem Auto fahren immer weniger Leute direkt in den Urlaub. Meist wird der PKW lediglich noch für innerdeutsche- oder europäische Reisen genutzt.

In jedem Fall benötigt man jedoch das Auto, um überhaupt einen Flughafen zu erreichen. Aufgrund von verschiedenen Faktoren, vor allem aber dem lauten und störenden Fluglärm, ist in Deutschland jeder an der Stadt angrenzende Flughafen in der Regel nur mit dem Auto gut zu erreichen. Immer mehr Busse und Bahnen aber auch Shuttle Services bieten einen günstigen Flughafentransfer direkt in die großen Innenstädte. Wer es dennoch am bequemsten haben möchte, der fährt direkt mit dem Auto zum Flughafen. Doch wenn man dann schon eine Fernreise antritt und man keinen Fahrer hat, der einen zum Flughafen bringt und nach dem Urlaub auch wieder abholt, der muss sich oft auf teure Parkgebühren einstellen.

Es geht aber auch anders wenn man nicht direkt am Flughafen das Auto parkt sondern einfach in der Nähe des Flughafens den PWK zu parken. Auf leicht abgelegenen Parkplätzen parken Sie direkt in Flughafennähe und werden von den Parkplatzbetreibern direkt zum Flughafen gefahren. Dieser Flughafentransfer ist in der Regel in den Parkgebühren mit einkalkuliert. Immer öfter bieten Betreiber von „Parken am Flughafen Projekten“ auch weitere Services wie Inspektion und Fahrzeugpflege an.

Das Auto einfach zu Hause an der Straße stehen zu lassen kann einen teuer zu stehen bekommen. Denn wenn z.B. zufällig Straßenbauarbeiten von der Stadt geplant sind oder der umziehwillige Nachbar bei der Stadt eine bewilligte Parkverbotszone in Ihrer Abwesenheit beantragt hat, kann Ihr Auto auch abgeschleppt werden. Je nach Stadt gelten hier kurze Fristen bei der Ankündigung. Mancherorts beschränken sich diese Zeiten auf gerade mal 48 Stunden. Ist dann das Auto im absoluten Halteverbot kann es rechtsmäßig abgeschleppt werden und je nach Dauer der Urlaubsreise fallen neben den Abschleppgebühren auch noch evtl. lange Stellzeiten (Parkzeiten) an, die richtig teuer werden können.

Wer also sein Auto sicher geparkt haben will, der sollte sich vor Reiseantritt informieren wo man am jeweiligen Flughafen das Auto günstig und sicher parken kann.










Copyright by Parken-Flughafen